Informationen für Tourenski- und Schneeschuhwanderer

 

Als Betreiber sind wir aus Sicherheitsgründen verpflichtet unsere Gäste des Skigebiets vor Gefahrenquellen und Unfällen zu schützen. Es ist deshalb generell untersagt die Pisten im Skigebiet Schwarzsee während den Betriebszeiten, Abendprogrammen und Pistenarbeiten zu benutzen.

Ausnahmen

Nacht-Wanderungen auf den Skipisten

Die Seilbahnstationen der Freiburger Alpen freuen sich, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Ihren Sport abends auf bestimmten Pisten ausüben zu können ohne sich den Gefahren der Pistenfahrzeuge auszusetzen.

Zeit & Orte

Montag

La Berra

Schwarzsee

Le Brand - La Gormanda

Riggisalp Piste blau & rot

17h - 22h30

17h - 21h30

Dienstag

Jaun

Pisten 11, 12 & 15

17h - 22h00

Mittwoch

Charmey

Les Paccots

Le Ganet

ganzes Skigebiet

17h - 22h30

17h - 22h30

Donnerstag

La Berra

Moléson

Le Brand - La Gormanda

ganzes Skigebiet

17h - 22h30

17h - 22h30

Freitag

Charmey

Le Ganet

17h - 22h30

 

Die Pisten sind ausschliesslich an diesen Abenden frei begehbar. Ansonsten sind die Pisten aus Sicherheitsgründen für alle Tourenski- und Schneeschuhwanderer geschlossen. Auch während des Tages ist der Zugang zu den Pisten für Tourenski- und Schneeschuhwanderer geschlossen, weil das Risiko für Kollisionen besteht.

Die Pisten sind ausserhalb der Betriebszeiten weder gesichert noch kontrolliert. Die Tourenski- und Schneeschuhwanderer setzen sich den Gefahren der Berge aus (Kälte, Nebel, Lawinen…) und betreten diese auf eigene Gefahr.

Die zahlenmässig positive Entwicklung der Tourenskifahrer und Schneeschuhwanderer ist erfreulich. Wenn diese Sportarten auf den Skipisten praktiziert werden, können sie jedoch - sowohl nachts wie auch tagsüber – ernsthafte Probleme bereiten oder sogar ein Nebeneinander mit den zahlenden Gästen in Frage stellen. Die Seilbahnen der Freiburger Alpen machen sich Sorgen über diese Risiken, möchten aber die Ausübung dieser gesunden Sportarten nicht beeinträchtigen und schlagen deshalb mit den Vertretern des Alpinen Skisportes folgende Charta vor:

Charta für ein Nebeneinander

  1. Die Stationen verpflichten sich, einen Turnusplan zu erstellen, der den Tourenskifahrern und Schneeschuhwanderern erlaubt, auf ihre Verantwortung und auf ihr eigenes Risiko, geschlossene Skipisten zu benützen. Ich verpflichte mich, den ausgearbeiteten Turnusplan der Seilbahnstationen zu respektieren. Ich vermeide damit, mich Risiken der Pistenfahrzeuge und ihrer Kabel auszusetzen und respektiere die Arbeit des Seilbahnpersonals und die präparierten Skipisten.

  2. Die Seilbahnstationen verpflichten sich, nach markierten Pisten zu suchen, die es den Tourenskifahrern und Schneeschuhwanderern erlauben, tagsüber neben den Skipisten hochzugehen. Ich benütze tagsüber keine Skipisten, wenn es möglich ist diese zu vermeiden. Wenn das nicht möglich ist, steige ich ausschliesslich am Pistenrand hoch und vermeide jegliche Pistendurchquerung.

  3. Ich respektiere die Verhaltensregeln der FIS und vermeide die Schutzzonen für Fauna und Flora zu betreten.

  4. Wir verpflichten uns gegenseitig, die Regeln dieser Charta im Geiste eines harmonischen Nebeneinanders zu fördern.
Öffnungszeiten
Ab dem 8. Dezember bis 25. März bei guten Wetterverhältnissen täglich geöffnet.
Täglich
geschlossen
Sesselbahn Riggisalp
geschlossen
Bärghuus Riggisalp
geschlossen
Riggisalpboden
geschlossen
Sesselbahn Kaiseregg
geschlossen
Trainerlift Stalden
geschlossen
Snowpark
geschlossen
Letzte Aktualisierung :
22.11.2017 - 07:09
zum detaillierten Wintersportbericht 
Schneehöhe Berg
Schneehöhe Tal
Pistenzustand
0 cm
0 cm
geschlossen